Informationsbroschüre "Von außen sieht es nicht schlimm aus – aber das ist ein Trick"

cimg4386,200,0.jpg

Länger als ein Jahr haben wir an einer Broschüre über die Lebenssituation von Asylsuchenden im Landkreis Leipzig, welche im September 2013 veröffentlicht wurde, gearbeitet. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Broschüre sind das Leben und die Probleme von Asylsuchenden im politischen System der Bundesrepublik Deutschland.

Im Mittelpunkt steht dabei die Verknüpfung von individuellen Geschichten und Erfahrungen mit einer systematischen und theoretischen Sicht auf diese Dinge. Dazu wurden Interviews mit Flüchtlinge unterschiedlichen Alters und Herkunft geführt, die in der Broschüre abgedruckt wurden. Die Broschüre hat das Ziel, Vorurteile anzugehen und diese aktiv zu widerlegen, indem sie LeserInnen direkt mit der konkreten Lebenssituation von Flüchtlingen konfrontiert. Eine Hauptursache dieser Vorurteile sehen wir in der Unfähigkeit, sich in die Situation der Asylsuchenden einzufühlen. Sie werden als fremd wahrgenommen und objektiviert. Eine solche Grundeinstellung macht es schwer Zugänge zu schaffen. Deshalb sollen die Lebenswelten von Flüchtlingen auf authentischer Basis näher gebracht werden, um das Einfühlen zu erleichtern. Jedoch soll dabei auch der umfassende Rahmen nicht aus den Augen verloren werden, was bedeutet, dass die Einzelschicksale auch in theoretische Betrachtungen und Sachinformationen eingebettet werden. Es soll versucht werden, die Systematik verschiedener politischer Praxen anzudeuten, damit die institutionelle Dimension erkennbar wird, mit der die Flüchtlinge marginalisiert und stigmatisiert werden.

Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden.

ilham,300,0.jpg