Gesprächsabend zum Thema "Kopftuch" mit Frauen aus Borna und Umgebung


Am 09. Oktober 2018 luden junge Muslima der Interkulturellen Frauengruppe „Ladykracher“ interessierte Frauen zu einen Gesprächsabend zum Thema "Kopftuch" in die Vereinsräumlichkeiten ein. Das Gefühl der ständigen Diskriminierung im Alltag und den weit verbreiteten Vorurteilen und Stigmatisierungen gegenüber muslimischen Frauen mit Kopftuch, gab den Referentinnen Anlass das direkte Gespräch mit Frauen aus Borna und Umgebung zu diesem Thema zu suchen.


einladung9.10.gesprchsrundekopftuch,400,400.jpg
Der Flyer zum Gesprächsabend spricht interessierte Frauen aus Borna und Umgebung an.


Ihr Anliegen war es, über ihre Beweggründe und den Alltag einer muslimischen Frau mit Kopftuch in der hiesigen Gesellschaft zu berichten und sich den Fragen der Zuhörerinnen, welche im Alltag auf Grund fehlender Kontaktmöglichkeiten oft unbeantwortet bleiben, zu stellen. Nach einem kurzen Einführungsvortrag zu Kopfbedeckungen in anderen Kultur- und Religionsgemeinschaften, lag der Fokus auf der islamischen Überlieferung und den persönlichen Motiven und Erfahrungen der Referentinnen. Erfreut über das große Interesse an der Veranstaltung, haben sich die Frauen selbstbewusst, authentisch und offen mit jeder Frage und Kritik auseinandergesetzt und es so geschafft, so manch kritischer Ansicht, eine ganz neue Bedeutung zu geben.


img-20181009-wa0024,400,400.jpg
Zahlreiche interessierte Frauen waren der Einladung der Referentinnen gefolgt. Viele nutzen die Möglichkeit ihre Fragen zum Thema Kopftuch direkt an Muslima zu stellen.