5. Refugee's Welcome Volleyballturnier


Am 29. September 2018 fand im Rahmen der Interkulturellen Wochen im Landkreis Leipzig das 5. Refugees Welcome Volleyballturnier in der Glück-Auf-Sporthalle in Borna statt. Das Organisationsteam, bestehend aus Einheimischen und Geflüchteten, hat sich im Vorfeld des Turniers in regelmäßigen Abständen getroffen und gemeinsam über die Organisation und den Ablauf des Turniers verständigt und dies später erfolgreich umgesetzt.


imgp0922,400,400.jpg imgp1022,400,400.jpg
Insgesamt gingen elf Teams an den Start zum 5. Refugee's Welcome Volleyballturnier.


Insgesamt beteiligten sich zehn Teams am Volleyballturnier, die in der Vorrunde in ihrer Gruppe für die Qualifizierung für das Finale kämpften. Auch die Tribüne war mit zahlreichen Zuschauer_innen gefüllt und die Kinderbetreuung hat es ermöglich, dass sich spontan auch allein erziehende Eltern dazu entschlossen haben, am Turnier teilzunehmen. Unter den Teilnehmenden waren neben zahlreichen Geflüchteten aus Borna und Umgebung weitere Freizeitvolleyballteams sowie jeweils ein Team vom NDK Wurzen e.V., vom VSV Borna, vom Gymnasium „Am Breiten Teich“ , vom Roter Stern Leipzig e.V. und eine Frauenmannschaft.

Alle Teilnehmenden erhielten eine Teilnahme-Urkunde und die drei Erstplatzierten zusätzlich noch eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille.

Die Interkulturelle Frauengruppe Ladykracher aus Borna kümmerte sich um die Versorgung der Teilnehmenden mit selbstgemachten Speisen und Getränken.


Gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen.