Weltennnachbarn

Ein Projekt der Diakonie in Kooperation mit dem Mobilen Beratungsteam und Bon Courage e.V.

Die Projektidee ist, Einheimische und Flüchtlinge dabei zu unterstützen, sich zu begegnen, kennenzulernen und gemeinsam tätig zu werden. Im Zeitraum Ende Mai bis Anfang Juli ist geplant, in Kooperation mit Bon Courage und dem Mobilen Beratungsteam Nordwest des Kulturbüro Sachsen Schulungen in den Mittelstädten des Landkreises durchzuführen (voraussichtlich Geithain, Grimma, Borna, Wurzen). Diese Schulungen richten sich explizit an Ehrenamtliche, die vor Ort mit und für Asylsuchende tätig werden möchten. Ziel des Projekt ist es, offene Begegnungsorte zu schaffen und, falls Interesse besteht, Patenschaften zwischen Einheimischen und Flüchtlingen zu vermitteln.

Termine für die ersten Schulungen

Tagesablauf

Samstagvormittag (09:45 -13 Uhr)

Mittagspause

Samstagnachmittag (14-17 Uhr):

Weitere Infos unter: Diakonie Leipziger Land