Faschismus - gestern, heute, niemals wieder!

23.Juni bis 07.Juli 2007

Vom 23. Juni bis zum 07. Juli haben wir zu unseren Projekttagen „Faschismus - gestern, heute, niemals wieder!" nach Borna eingeladen. An jeweils drei Sonnabenden haben wir mit mehreren Vorträgen über Rassismus, Antisemitismus und Gewaltpropaganda in der heutigen rechten Jugendkultur und dem Auftreten dieser in der Gesellschaft, mit einem Zeitzeugengespräch über das Leben im Konzentrationslager und einem Gespräch mit einem Aussteiger aus der rechten Szene über das weitreichende Thema aufgeklärt und dafür sensibilisiert.

41-a7d.jpg

Des Weiteren wurde eine Reihe von kurzen Video-Sequenzen erstellt, in der sich unterschiedlichste Personen zum Thema „Nazis" äußern und dafür Sorgen tragen, dass auch die Stimmen einzelner nunmehr Gehör finden und anderen Menschen der Mut geben wird, sich zu engagieren. Zum Abschluss wurde eine Chronik über Gewaltakte mit rechtsextremer Intention und eine Übersicht über aktuelle Brennpunkte in der Region vorgestellt.

Begleitet wurde das Programm von den Ausstellungen „Auf dem Dienstwege ...", „Rechts rockt Sachsen" und „Auschwitz: Nie Wieder! - Erinnern statt Vergessen", welche zum einen versuchen die Verfolgung und Deportation nationalsozialistischer Opfer, wie Juden, Sinti und Roma, in fassbare Bilder sowie Worte zu bringen und zum anderen auf die Erscheinungen rechtsradikalen Gedankenguts in der heutigen Jugendkultur eingehen.

Obwohl es sich um ein weitschweifendes Thema handelt, wurden auf Bezüge und Ansatzpunkte in der Region eingegangen und Gegenstrategien speziell für das Leipziger Land in Diskussionsrunden besprochen.