Bunt und fröhlich durch den Sommer – integrative Ferien im Freizeitzentrum Borna

Ein Kooperationsprojekt mit dem Freizeitzentrum Borna Ost

cimg6393,500,500.jpg
Der bunte Flyer für das geplante Sommerferienprogramm 2015.

Drei Jahre nach dem ersten geplanten Ferienangebot für asylsuchende Kinder und Jugendliche konnte dieses Ideenkonzept weiterentwickelt werden, als es zur Grundlage des Kooperationsprojektes „Bunt und fröhlich durch den Sommer - integrative Sommerferien im Freizeitzentrum Borna“ zwischen dem Verein und dem Freizeitzentrum Borna Ost wurde. Gemeinsam organisierte der Bon Courage e.V. mit dem Kinder- und Jugendhaus ein wöchentliches Ferienangebot, mit dem maßgebenden Ziel, die Begegnung zwischen einheimischen und asylsuchenden Kindern und Jugendlichen stärker zu fördern und sie durch das Verbringen gemeinsamer Freizeit einander näher zu bringen. Das Projekt richtete sich vorrangig an Kinder und Jugendliche, die im Umkreis des Freizeitzentrums wohnten, da im Sinne der Nachhaltigkeit die Teilnehmenden langfristig in das Kinder- und Jugendhaus integriert werden sollten. Das Projekt war ein erster Schritt in diese Richtung, da es Zugangsbarrieren abbauen und das Konzept bzw. Angebot eines Freizeitzentrums unter den geflüchteten Kindern und Jugendlichen bekannter machen sollte. Daher fanden die meisten Angebote (z.B. Pizza backen, Familienfest, Bastel- und Spielenachmittag) bewusst in der Einrichtung statt. Nur zum Projektauftakt und -abschluss unternahm die Gruppe einen Ausflug in den Kletterpark nach Kriebstein sowie in den Irrgarten am Lindenvorwerk bei Kohren-Sahlis, wo durch das Fördern gruppendynamischer Prozesse ein Zusammenwachsen der Teilnehmenden gestärkt werden sollte. Aufgrund der positiven Resonanz wurde das Projekt in den Sommerferien 2016 in weiter entwickelter Form und unter Berücksichtigung der vorangegangenen Erfahrungen fortgesetzt. Die Übernachtung in dem Landschulheim in Dreiskau-Muckern wurde hierbei zu einem besonderen Erlebnis, da die Intensität der Begegnung im Vergleich zu den Nachmittagsangeboten durch das viel längere Zusammensein an einem fremden Ort weitaus höher war.

Für das Projekt wurden folgende Aktivitäten/Veranstaltungen geplant:

Weitere Informationen unter Freizeitzentrum Borna

Das Projekt wurde gefördert von der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig.